Kolloquium

 

Boden, Wasser, Luft

16 ct  - 18 Uhr
Hörsaal Fahnenbergplatz

bis Ende 2018: donnerstags

ab 2019: mittwochs !!!

 

--- 16. Januar 2019 ---
Prof. em. Christian Körner,
Universität Basel, CH

Hydrologische Konsequenzen
von Global Change im Berg-
gebiet aus vegetationsökolo-
gischer Sicht

Aktuelles

 

Posterpreis

Thomas Laemmel erhält den Outstanding Student Poster and PICO (OSPP) Award auf der Jahrestagung 2018 der European Geoscience Union (EGU) für die Arbeit Effect of local airflow on flux chamber measurements

"Literatur-Marathon" in unserer Bibliothek

Das Freiburger Literaturhaus veranstaltete zur Eröffnungen Lesungen u.a. in unserer Bibliothek (mehr Informartionen).

Posterpreis

Caroline Löw erhält den DBG Sonderposterpreis der Kommission II auf der Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft (mehr Informationen)

Sieg beim 1. Soil Contest

Simon Stahr, Marcus Bork, Thomas Laemmel und Kenton Stutz gewinnen für die Universität Freiburg den 1. Soil-Contest im Rahmen der Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 2017 (mehr Informationen)

 

Neue Publikationen

 

From above the forest into the soil – How wind affects soil gas transport through air pressure fluctuations in Agricultural and Forest Meteorology von Thomas Leammel et al.


Comparison of portable devices for sub-ambient concentration measurements of methane (CH 4 ) and nitrous oxide (N 2 O) in soil research International Journal of Environmental Analytical Chemistry von Hannes Warlo et al.

 

Phosphorus speciation and C: N:P stoichiometry of functional organic matter fractions in temperate forest soils in  Plant and Soil von Simon Stahr et al.


Quantifying soil movement by forest vehicles with corpuscular metal tracers in Soil and Tillage Research von Julian Haas et al.

 

Replicability of aggregate disruption by sonication-an inter-laboratory test using three different soils from Germany in Journal of Plant Nutrition and Soil Science von Markus Graf-Rosenfellner et al.

 

Stellenausschreibungen

Derzeit sind leider keine Stellen vakant.

Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Mitarbeiter/Innen Dipl.-Geogr. Simon Stahr
Artikelaktionen

Dipl.-Geogr. Simon Stahr

 

simon_2016.jpg  

Doktorand

Dipl.-Geogr.

Tel
:  +49-(0)761-203-9144
Fax: +49-(0)761-203-3618
E-Mail: simon.stahr@bodenkunde.uni-freiburg.de

Bertoldstr. 17
79085 Freiburg i.Br.
 

 

Projekt

Auf der Suche nach dem Link zwischen Aggregatbildungsprozess und der kleinräumigen P-Verteilung bzw. P-Verfügbarkeit in Böden.

Teilprojekt des SPP 1685: Ecosystem nutrition
 

 Forschungsschwerpunkte

  • Phosphorverfügbarkeit in Böden
  • Nährstoffbereitstellung aus organischer Bodensubstanz
  • Bodenaggregate
  • Ultraschalldispergierung
  • Dichtefraktionierung
  • Dynamische Bildanalyse
 

Lehrveranstaltungen

SS 2017

  • B.Sc. Umweltnaturwissenschaften: Feldbodenkunde
 

Angebote Abschlussarbeiten

 

Publikationen

  • Stahr S, Graf-Rosenfellner M, Mikutta R, Prietzel J, Lang F (2017): Zusammenhänge zwischen Aggregatumsatz und der Verteilung von Kohlenstoff und Phosphor im Aggregat. Berichte der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft "Horizonte des Bodens, 02-07.09.2017, Göttingen" 2017.
    Link: http://eprints.dbges.de/id/eprint/1279
  • Stahr S, Graf-Rosenfellner M, Klysubun W, Mikutta R, Prietzel J, Lang F (2017): Phosphorus speciation and C:N:P stoichiometry of functional organic matter fractions in temperate forest soils. Plant and Soil, accepted for publication.
    DOI: 10.1007/s11104-017-3394-7
 

Ad-hoc Reviewer

  • Catena (seit 2016)
  • European Journal of Soil Biology (seit 2018)
 

Auszeichnungen und Preise

 

Tagungsbeiträge

Kayser, G, Graf-Rosenfellner, M, Maier, R., Stahr S, Lang F (2017): Vorstellung einer neuen Methode zur Analyse von Bodenaggregaten. Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 2017 (Göttingen, Deutschland)
Stahr S, Graf-Rosenfellner M, Prietzel J, Mikutta R,  Lang F (2017): Zusammenhänge zwischen Aggregatumsatz und der Verteilung von Kohlenstoff und Phosphor im Aggregat.  Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 2017 (Göttingen, Deutschland)
Stahr S, Briegel F, Graf-Rosenfellner M, Lang F (2016): Zusammenhänge zwischen bodenökologischen Standortseigenschaften, Aggregateigenschaften und der Verteilung von C und P im Aggregat, Vortrag, FoWiTa Forstwissenschaftliche Tagung 2016 (Freiburg, Deutschland)
Stahr S, Lang F (2015): Links soil ecological properties and P-distribution in soil aggregates. Summer School NFZ Networt, Fafleralp, Lötschental (Schweiz)
Stahr S, Lang F (2015): Using density fracitonation for the characterization of P bound to soil organic matter (SOM). SPP 1685, Soil & Vegetation cluster workshop, Freiburg (Deutschland)
Stahr S, Lang F (2015): Zusammenhänge zwischen bodenökologische Eigenschaften, Aggregateigenschaften und der Verteilung von P im Aggregat. Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 2015, München (Deutschland)
Stahr S, Haberstroh S, Graf  M, Mikutta R, Lang F (2015): Small Aggregates as a temporary storage of P in forest soils? SPP 1685: Ecossystem nutrition Konferenz, Dipperz (Deutschland)
Stahr S, Graf M, Lang F (2014): Linking soil aggregate properties to organic matter storage along a gradient of biological activity . BIOGEOMON 2014, Bayreuth (Deutschland)
Stahr S, Lang F (2013): Aggregierung luftgetragener Partikel < 10 µm bei trockener und nasser Deposition und deren Bedeutung für die Partikel(re)suspension. Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft 2013, Rostock (Deutschland)
Gerst F, Mächtle B, Stahr S, Blankenhorn V, Bubanzer O (2012): Climatic Impacts of Urban Soil Consumption. Abschlusskonferenz URBAN-SMS - Urban Soil Management Strategy, Stuttgart (Deutschland)
 

Hochschulschriften

Stahr S: Das Potential von Böden und Vegetation zur urbanen Feinstaub-PM10 Reduktion. Betreut durch: Prof. Dr. O. Bubenzer (Universität Heidelberg, Geographisches Institut), Prof. Dr. A. Siegmund (PH Heidelberg, Institut für Naturwissenschaften, Geographie und Technikgeographie), und Dr. B. Mächtle (Universität Heidelberg, Geographisches Institut)

 

Benutzerspezifische Werkzeuge